Gutenberg Open


Gutenberg Open - Informationen für Autorinnen und Autoren


Gutenberg Open: Publikationslisten und Open-Access-Publikationen der JGU

Gutenberg Open ist die Universitätsbibliografie der JGU - in neuem Layout, aber mit vertrauter Funktionalität - und gleichzeitig ein komfortables Arbeitsinstrument, mit dem Sie Ihre Liste wissenschaftlicher Publikationen zeitsparend veröffentlichen können.

Gutenberg Open bietet die Möglichkeit, die bibliografischen Daten durch einen Link zum Volltext zu ergänzen oder Ihre Veröffentlichung Open Access, d.h. direkt auf diesem Server elektronisch zu publizieren.


Welchen Vorteil habe ich von einer Publikationsliste auf Gutenberg Open?

Als Wissenschaftler oder Wissenschaftlerin wissen Sie, warum eine gepflegte und gut auffindbare Publikationsliste wichtig ist:

  • Um die Sichtbarkeit und Wahrnehmung Ihrer Publikationen zu fördern.
  • Um Ihre Forschungsergebnisse einem großen Interessentenkreis bekannt zu machen.
  • Um Ihre Forschungsergebnisse gegenüber Drittmittelgebern darzustellen.
  • Um für Berichte, Anträge oder andere Publikationen stets auf die aktuellste Zusammenstellung zugreifen zu können.

Einmal eintragen – mehrfach nutzen: Sie können die Daten aus Ihrer Gutenberg Open Publikationsliste direkt auf Ihre persönliche Homepage an der JGU einblenden. Alle Einträge werden außerdem automatisch an das Forschungsportal Rheinland-Pfalz übertragen.

Mit Ihrer Publikationsliste in Gutenberg Open tragen Sie zum Renomee der gesamten Universität bei. Die JGU (Open-Access-Policy) fordert deshalb ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf, zur Verbesserung der Sichtbarkeit alle wissenschaftlichen Publikationen in Gutenberg Open nachzuweisen.


Was bedeutet Open Access, und warum sollte ich auf Gutenberg Open publizieren?

Open Access beschreibt das Ziel, Wissen und Information in digitaler Form für den Nutzer ohne finanzielle, technische oder rechtliche Barrieren zugänglich und nachnutzbar zu machen. Open-Access-Publikationen sind Veröffentlichungen, die öffentlich im Internet zugänglich sind und uneingeschränkt und ohne Kosten für den Nutzer im Volltext gelesen, heruntergeladen und vervielfältigt werden können. Das verbessert die Informationsversorgung und den Wissenstransfer.

Wenn Sie Open Access publizieren

  • fließen Ihre Forschungsergebnisse unmittelbar in den weiteren Forschungsprozess und in die wissenschaftliche Diskussion ein.
  • erhöhen Sie die Sichtbarkeit Ihrer Veröffentlichung.
  • werden Sie häufiger zitiert.

Die JGU fordert ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler deshalb auf, von Open Access reichlich Gebrauch zu machen.


Welche Publikationen können in Gutenberg Open aufgenommen werden?

Aufgenommen werden können Publikationen von Angehörigen der JGU.

Beispiele für geeignete Publikationen sind:

  • Bücher
  • Aufsätze in Büchern
  • Zeitschriftenartikel
  • Beiträge in Tagungsbänden
  • Rezensionen
  • Lexikonartikel

Folgende Qualitätskriterien setzen wir für die Veröffentlichung von Open-Access-Publikationen auf dem Server voraus:

  • Das Werk ist keine Graduierungsschrift.
  • Das Werk wird in einem wissenschaftlichen Verlag veröffentlicht (Zweitpublikation) und soll zusätzlich auf dem Dokumentenserver zugänglich sein.
  • Das Werk besteht mindestens zur Hälfte aus Fließtext (Abbildungen, Darstellungen, Tabellen, usw. dürfen enthalten sein).
  • Das Werk ist vollständig und entspricht in der äußeren Form den für wissenschaftliche Publikationen gängigen Standards.
  • Das Werk entspricht den allgemein anerkannten wissenschaftlichen Qualitätskriterien.
  • Die Autorin/der Autor versichert, dass mit der Publikation keine Rechte Dritter verletzt werden und übernimmt im Schadensfall Haftung für den Inhalt des Dokuments.
  • Das geistige Eigentum anderer ist als solches kenntlich gemacht. Rezipiertes Gedankengut und Zitate werden als solche/s ausgewiesen.
  • Bei Abbildungen, Darstellungen und Tabellen aus fremden Medien muss die Autorin/der Autor über das Einverständnis des Rechteinhabers der fremden Medien für die Veröffentlichung verfügen.

Informationen zum Thema gute wissenschaftliche Praxis finden Sie auf den Seiten des Projekts "Akademische Integrität" bzw. bei den Empfehlungen der DFG (jeweils im PDF-Format).

Wenn Sie eine Dissertation oder Masterarbeit hochladen wollen, nutzen Sie bitte unsere Plattform Gutenberg Qualify.


Wie muss ich vorgehen, um meine Publikationen zu erfassen?

Sie können innerhalb des Campusnetz der JGU

  • entweder nur die bibliografischen Daten Ihrer Publikation erfassen, um diese in Ihre Publikationsliste aufzunehmen. Infos hierzu finden Sie unter Anleitung und Tipps.
  • oder zusätzlich zu den bibliografischen Daten auch das Dokument selbst Open Access auf dem Server bereitstellen. Unter Veröffentlichen eines Dokuments finden Sie eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung.


Welche Urheber- und Verwertungsrechte gelten für Autorinnen/Autoren?

Eine schriftliche Vereinbarung ("Lizenz") regelt die Rechte und Pflichten zwischen Autorinnen/Autoren und Universitätsbibliothek. Diese Lizenzvereinbarung können Sie sich hier anschauen.

Autorinnen/Autoren übertragen der Universitätsbibliothek das einfache Nutzungsrecht an den Publikationen. Damit steht die Veröffentlichung auf Gutenberg Open einer weiteren Veröffentlichung in Fachzeitschriften oder Monographien sowie in anderen elektronischen Systemen nicht entgegen.

Die Einräumung des einfachen Nutzungsrechtes bedeutet, dass Sie selbst Ihre Publikation anderweitig online stellen (z.B. auf Ihrer eigenen Homepage) oder auch drucken können, ohne die Universitätsbibliothek um Erlaubnis fragen zu müssen. Sie können auch einem Dritten das Recht einräumen, Ihre Publikation an anderer Stelle online zu stellen oder zu drucken. Allerdings können Sie einem Dritten nicht mehr ein ausschließliches Nutzungsrecht einräumen.

Sind an der Publikation neben Ihnen noch weitere Autorinnen oder Autoren beteiligt, benötigen Sie deren Einverständnis. Außerdem bestätigen Sie mit der Rechteeinräumung, dass durch die Veröffentlichung auf Gutenberg Open keine Rechte Dritter verletzt werden.

Die Einhaltung von Urheber- und Verwertungsrechten Dritter liegt in der Verantwortung der Autorinnen und Autoren bzw. Herausgeber der Dokumente. Zahlreiche Verlage erlauben das parallele Veröffentlichen von Dokumenten auf Volltextservern wie Gutenberg Open. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.dini.de/ag/e-pub/


Wie kann ich Open Access publizieren, wenn meine Publikation bei einem Verlag erscheint?

Gerade für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind Veröffentlichungen in renommierten, oft kostenpflichtigen Verlagen oder Zeitschriften wichtig, um die Reputation zu steigern. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, eine Zweitveröffentlichung zu publizieren:

  • Viele Zeitschriften gestatten mittlerweile in den Autorenverträgen die zusätzliche Veröffentlichung auf einem institutionellen Open-Access-Server, entweder zeitgleich oder nach Ablauf einer Frist (Zweitveröffentlichung).
  • Seit Anfang 2014 gibt es zudem das Recht, den Beitrag nach Ablauf von zwölf Monaten seit der Erstveröffentlichung in der akzeptierten Manuskriptversion öffentlich zugänglich zu machen. Dabei muss auf das Verlagslayout und das Verlagslogo verzichtet werden. Die akzeptierte Manuskriptversion ist ansonsten jedoch inhaltsgleich mit der publizierten Verlagsversion. Bitte beachten Sie, dass das Zweitveröffentlichungsrecht für Hochschulangehörige nur eingeschränkt gilt. Weitere Informationen zum Recht auf eine Zweitveröffentlichung und was Sie beachten müssen, finden Sie im Flyer des Aktionsbündnisses "Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft" (im PDF-Format).

Wenn Sie Gutenberg Open nutzen möchten, um eine Zweitveröffentlichung hochzuladen, setzen Sie sich bitte mit uns ins Verbindung, E-Mail: gutenberg-open@ub.uni-mainz.de


Was leistet die Universitätsbibliothek?

Bei einer Veröffentlichung auf Gutenberg Open werden folgende Serviceleistungen durch die UB erbracht:

  • Annahme bibliografischer Daten über das Eingabeformular des Servers
  • Annahme elektronischer Dokumente über das Publikationsmodul des Servers
  • Katalogisierung nach anerkannten Erfassungsstandards
  • Vergabe einer dauerhaften Internet-Adresse
  • Sichere Speicherung (Verfügbarkeit) für einen Zeitraum von mindestens 5 Jahren, garantiert durch den technischen Betreiber des Servers
  • Bereitstellung des Dokuments sowie der Metadaten für Recherche und Download
  • Beratung zu allen diesbezüglichen Fragen

Diese Serviceleistungen sind für Autorinnen und Autoren kostenfrei.


Was bedeutet "inhaltliche Erschließung" auf Gutenberg Open?

Für alle Dokumente wird eine inhaltliche Beschreibung erstellt.

Dafür stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Abstract zu jedem Dokument in Deutsch und/oder Englisch
  • Sachliche Zuordnung des Dokuments zu den Klassen der DDC-Klassifikation

Die inhaltliche Beschreibung erfolgt im Eingabeformular durch die Autorinnen und Autoren, sie wird durch die Universitätsbibliothek nicht nachbearbeitet.


Können Open-Access-Publikationen vom Server wieder gelöscht werden?

Einmal publizierte und freigeschaltete Dokumente können nur noch in besonderen Ausnahmefällen (v.a. bei Rechtshindernissen) vom Server gelöscht werden. Eventuell anfallende Kosten für die Löschung sind von den Autorinnen/Autoren zu tragen.

Impressum