Gutenberg Open


Titelanzeige

Person: Verhoeven-van Elsbergen, Ursula (Herausgeber) 
  
Titel: Ägyptologische "Binsen"-Weisheiten I – II : neue Forschungen und Methoden der Hieratistik ; Akten zweier Tagungen in Mainz im April 2011 und März 2013
  
Dokument:
54754.pdf (77.884 KB) PDF
Quelle: Stuttgart : Steiner. 489 S. (Abhandlungen der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse / Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz : Einzelveröffentlichung ; 14)
Erscheinungsjahr:    2015
ISBN / ISSN: 978-3-515-11127-0 ; 3-515-11127-1
URN: urn:nbn:de:hebis:77-publ-547544
Bemerkung: Zweitveröffentlichung der Verlagsausgabe; Verhoeven-van Elsbergen, Ursula veröffentlicht unter: Verhoeven, Ursula
  
Dokumentart:
Buch Buch
Weitere Angaben zur Dokumentart:    Konferenzband
Sprache: Deutsch
Open Access: OpenAccess
Person der Universität:    Verhoeven-van Elsbergen, Ursula  In UnivIS suchen  
Einrichtung: Institut für Altertumswissenschaften
DDC-Sachgruppe:    Allgemeines, Wissenschaft
DFG-Fachgebiet: Alte Kulturen
ID: 54754  Universitätsbibliothek Mainz
Hinweis:
Informationen zu den Nutzungsrechten unserer Inhalte Informationen zu den Nutzungsrechten unserer Inhalte
Abstract: Das Hieratische, die kursive Form der Hieroglyphen, diente als Handschrift der Alten Ägypter und wurde über 3000 Jahre lang tagtäglich für vielfältige Zwecke verwendet. Nicht nur Verwaltungsangelegenheiten, sondern auch Texte der Literatur, Religion und Wissensgebiete wurden mit ihr notiert. Hieratisch schrieb man mit Tusche und Binsenstengeln (in römischer Zeit mit Rohrfedern) auf unterschiedlichste Textträger wie Papyri, Leinen, Leder, Holz oder Ostraka, aber auch auf Steinobjekten und Monumenten in der Form von Dipinti, Graffiti oder Inschriften. Die Auswertung der zahlreichen hieratischen Quellen stellt einen integralen Bestandteil der ägyptologischen Forschung dar. Die systematische Analyse der altägyptischen Kursivschriften, ihrer Schreibpraxis und paläographischen Details ist aber in weiten Teilen ein Desiderat des Faches.

Zwei Tagungen in Mainz (2011 und 2013) hatten sich zum Ziel gesetzt, der Erforschung von Phänomenen und Problemen des Hieratischen als Schriftart neue Impulse zu geben. Der nun vorliegende Sammelband beinhaltet 17 Beiträge internationaler Spezialistinnen und Spezialisten zu Stand, Methoden und Perspektiven der Hieratistik als einem integralen Bestandteil der Ägyptologie. Die Autoren hinterfragen die entwicklungsgeschichtlichen Parallelen und Unterschiede zwischen den Schriftarten Monumentalhieroglyphen, Kursivhieroglyphen und Hieratisch, drei Aufsätze widmen sich auch dem spätzeitlichen Abnorm- oder Kursivhieratischen und römerzeitlichen Besonderheiten. Außerdem werden anhand von Quellen verschiedener Epochen regionale, gattungsbezogene und persönliche Spezifika sowie die hieratische Epigraphik und Papyrologie beleuchtet.

Inhalt

Vorwort

I Einführung
VERHOEVEN, URSULA: Stand und Aufgaben der Erforschung des Hieratischen und der Kursivhieroglyphen

II Hieratisch im Verhältnis zu anderen Schriftarten
HARING, BEN J. J.: Hieratic Drafts for Hieroglyphic Texts?
LÜSCHER, BARBARA: Kursivhieroglyphische Ostraka als Textvorlagen: Der (Glücks-)Fall TT 87
GRAEFE, ERHART: Über den parallelen Gebrauch von hieroglyphischen, kursivhieroglyphischen und hieratischen Schriftzeichen in Totentexten
WIMMER, STEFAN: Hieratisch mit Migrationshintergrund. Neue Quellen zu den hieratischen Elementen in der hebräischen Alphabetschrift

III Erforschung heterogener Quellengruppen
ALI, MOHAMED SHERIF: Das hieratische Schriftmaterial aus den Grabungen der Kairo Universität in Sakkara – Vorbericht
DORN, ANDREAS: Diachrone Veränderungen der Handschrift des Nekropolenschreibers Amunnacht, Sohn des Ipui
GASSE, ANNIE: Ostraca littéraires de Deir el-Medina conservés à l’IFAO. Du calame à l‘ordinateur

IV Hieratische Epigraphik vom Mittleren Reich bis zur Napatanischen Epoche
GASSE, ANNIE: L’hiératique dans les inscriptions du Moyen Empire au ouâdi Hammâmât: quelques remarques sur le règne de Sésostris II
NAVRÁTILOVÁ, HANA: Records of Hieratic Graffiti in Dahshur and the Use of Graffiti in the Study of New Kingdom Hieratic
LENZO, GIUSEPPINA: L’écriture hiératique en épigraphie à l’époque napatéenne

V Hieratische Papyrologie verschiedener Epochen
REGULSKI, ILONA: Papyrus Fragments from Asyut: A Paleographic Comparison
DEMARÉE, ROBERT J.: A Late New Kingdom Administrative Miscellany on the verso of a Magical Papyrus in the British Museum – Preliminary notes
VUILLEUMIER, SANDRINE: Un même propriétaire pour deux manuscrits? Paléographie du Papyrus Barcelone Palau-Rib. inv. 80

VI Spätformen des Hieratischen
DONKER VAN HEEL, KOENRAAD: Abnorm hieratic isn’t dead; it just smells funny
VITTMANN, GÜNTER: Der Stand der Erforschung des Kursivhieratischen (und neue Texte)
QUACK, JOACHIM FRIEDRICH: Rohrfedertorheiten? Bemerkungen zum römerzeitlichen Hieratisch

Quellenindex (von MONIKA ZÖLLER-ENGELHARDT)
   
  
Verfügbarkeit prüfen:    Rechercheportal Mainz: 978-3-515-11127-0/3-515-11127-1
  KatalogPortal Mainz (inklusive FB 06): 978-3-515-11127-0/3-515-11127-1
  URN (urn:nbn:de:hebis:77-publ-547544)
 


Im   
Impressum