Gutenberg Qualify


Titelanzeige

Person: Ostertag, Theresa (Autor) 
  
Titel: Medienfreiheit in der Demokratiemessung : ein Konzeptualisierungsvorschlag und Evaluation einschlägiger Indizes
  
Dokument:
4238.pdf (1.204 KB) PDF
Freie Schlagwörter (Deutsch): Demokratiemessung, Demokratieindizes, Mediensystem
Freie Schlagwörter (Englisch): measurement of democracy, democracy indices, media system
Quelle: Mainz : Univ.
Erscheinungsjahr:    2015
URN: urn:nbn:de:hebis:77-42383
  
Dokumentart:
Buch Buch
Weitere Angaben zur Dokumentart:    Prüfungsarbeit
Sprache: Deutsch
Open Access: OpenAccess
DDC-Sachgruppe:    Politik
ID: 4238  Universitätsbibliothek Mainz
Hinweis:
Informationen zu den Nutzungsrechten unserer Inhalte Informationen zu den Nutzungsrechten unserer Inhalte
Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, einen Beitrag zur Klärung des Zusammenhangs zwischen Medienfreiheit und Demokratie, der zwar weitläufig postuliert, aber dennoch lediglich in geringem Maße erforscht ist, zu leisten und insbesondere die konzeptionelle Rückbindung von Medienfreiheit an die Demokratietheorie zu verbessern. Es wird davon ausgegangen, dass eine Demokratie ohne die Verwirklichung von Medienfreiheit nicht funktionieren kann. Medienfreiheit wird daher als ein Merkmal von Demokratie aufgefasst. Im ersten Teil der Arbeit wird, ausgehend von Larry Diamonds Konzeption einer liberalen Demokratie, eine konkrete Definition und Konzeptualisierung von Medienfreiheit herausgearbeitet. Damit wird ein Maßstab formuliert, der im Folgenden dazu dient existierende Messungen von Medienfreiheit auf ihren konzeptuellen Gehalt hin zu überprüfen. Im zweiten Teil werden existierende Indizes bezüglich ihrer Messung von Medienfreiheit evaluiert. Betrachtet werden hierbei sowohl zwei Demokratieindizes (der Index Politische Rechte und Bürgerliche Freiheiten von Freedom House sowie der Index Liberale Demokratie aus dem Varieties of Democracy-Projekt) als auch zwei Indizes, die explizit Medienfreiheit messen (der Index Pressefreiheit von Freedom House sowie die Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen).
   
Weiteres Abstract: This thesis aims at contributing to the discussion of the relation between freedom of the media and democracy, focusing on the concept of media freedom and the question of how it can be derived from a theory of democracy. Assuming that democracy cannot function properly without the fulfilment of a certain degree of media freedom, the thesis considers media freedom to be one of the characteristics of democracy. Based on Larry Diamond’s concept of liberal democracy the first part of the thesis develops a precise definition as well as a comprehensive conceptualisation of media freedom in order to provide a standard to evaluate the concepts of media freedom used in existing measurement tools and to assess whether media freedom is measured adequately. In the second part of the thesis, four indices are evaluated in terms of their measurement of media freedom. The Political Rights and Civil Liberties Index of Freedom House and the Liberal Democracy Index of the Varieties of Democracy Project rate the degree of democracy in general and treat media freedom as one of its characteristics while the Freedom of the Press Index of Freedom House and the World Press Freedom Index of Reporters Without Borders focus solely on media freedom.
   
  
Verfügbarkeit prüfen:    URN (urn:nbn:de:hebis:77-42383)
 


Im   
Impressum